FANDOM


Kappa

Ein "Kappa"-Yokai in der japanischen Mythologie

Yōkai (jap. 妖怪) sind Figuren des japanischen Volksglaubens, am ehesten Monstern zu vergleichen.

Beschreibung

Sie werden auch Mononoke (物の怪) genannt und sind eine Teilgruppe der Obake (お化け) - oft werden die Begriffe aber auch synonym gebraucht. Die Formen reichen von den bösartigen Oni („Dämon“) bis zu den missgünstigen Kitsune („Fuchs“) und der Yuki Onna („Schneefrau“). Einige besitzen teils tierische und teils menschliche Züge, z. B. Kappa und Tengu. Yōkai besitzen übernatürliche Kräfte, so dass Begegnungen mit ihnen gefährlich sind. Yōkai sind oft auch von undurchsichtigen Motiven und Plänen getrieben. Einige Geschichten erzählen von Yōkai, die sich mit Menschen fortgepflanzt haben, um Halb-Yōkai (Han'yō) hervorzubringen. Viele dieser Geschichten beginnen als Liebesgeschichten, aber nehmen kein gutes Ende wegen der vielen Hindernisse, die einer Beziehung zwischen Mensch und Yōkai entgegenstehen.

Einige Yōkai vermeiden Kontakt mit Menschen und leben in unbewohnten, abgesonderten Gebieten weit entfernt von menschlichen Behausungen. Andere wiederum leben bei menschlichen Siedlungen, weil sie von den Menschen oder der Wärme von menschlichen Häusern durch Feuer angezogen werden. Mit den Yōkai verbindet man traditionell das Feuer, den Nordosten und die Jahreszeit Sommer, in der die Geisterwelt der irdischen am nächsten ist. Yōkai und Obake werden oft in ebenso belustigenden wie schrecklichen Formen abgebildet. Durch Waffen sind die meisten Yōkai nicht verwundbar, aber shintoistische Exorzisten (jap. 退治屋 taijiya) oder buddhistische Mönche besitzen die notwendigen Kräfte, um sie zu bekämpfen.

Japanische Volkskundler und Historiker sehen Yōkai als Phänomene an, die ihren Beobachtern übernatürlich oder unerklärlich erschienen. Inspiriert von der japanischen Mythologie oder eigenen Ideen erschufen in der Edo-Zeit viele Künstler wie Toriyama Sekien eine Vielzahl an Yōkai. Viele vermuten heutzutage bei einigen so erschaffenen Yōkai (z. B. Kameosa und Amikiri) fälschlich einen mythologischen Ursprung.

Für mehr Informationen: Wikipedia

TMNT12 s3e20

Die Turtles als Yokai

Verbindung mit TMNT

In der 2012er Serie hielt der Hamato Clan als auch Tang Shen die Turtles für Yokai, genauer für "Kappa". Diese sind schildkrötenähnliche Wasseryokai, welche den Menschen die Seele durch ihr Gesäß rauben. Die Turtles setzten diesen Glauben geschickt ein um sich gegen die Hamato Ninjas zu behaupten.

Trivia

  • Nach der Legende nach schützt diverses Gemüse (vor allem Gurken) vor Yokai.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.